Zeitungsartikel

zur Gallerie

Anne löst das Gespenstergeheimnis

Ein gelungenes Erstlesebuch, das Kinderängste ernst nimmt und zeigt, wie man mit Fantasie die Oberhand gewinnt. Anne agiert überzeugend. Auch die sprachliche Gestaltung ist rund – nicht fibelhaft. Trotzdem ist der Text leicht lesbar. Hinzu kommen die witzigen Illustrationen, bei denen vor allem die Gespenster begeistern. – Unbedingt zugreifen.

Aus: ekz-Informationsdienst

Amanda Hokus von Pokus

Eine spannende und witzige Bildergeschichte im Comic-Stil, die das Lesenlernen auf unterhaltsame Weise fördert.

Aus: Der Weinberg 12/99

Caroline hilft dem Mond

Sabine Rahn hat mit ihrem Bilderbuch "Caroline hilft dem Mond" eine fantasievolle Gutenachtgeschichte geschrieben. Für alle, die zum Träumen bereit sind.

Aus: Brigitte 09 / 2003

Das Buch bringt große und kleine Mondfans zum Träumen.

Aus: Stuttgarter Zeitung

Sabine Rahn: Wie sagt man? Illus: Barbara Scholz

(Ellerman Verlag), ab 3 Jahren
Dass höflich sein auch Spaß machen kann, beweist dieses witzige Bilderbuch garantiert ohne erhobenen Zeigefinger!

Aus: Mannheimer Morgen 5.11.05

Und wofür sind die Eltern zuständig? Zum Beispiel für die Erziehung. Aber wenn sie verpasst haben sollten, dir gutes Benehmen beizubringen, dieses Buch schafft es bestimmt! ... Was tun, wenn ein Drachenbaby weint, weil man seinen Bauklötzchenturm umgestoßen hat? Dafür und für noch vielmehr witzige Situationen ist dieses Benimm-Bilderbuch ein wunderbarer Ratgeber!
Aus: SWR2 Hörfunk – Bücherdschungel für Kinder (16.4.2005)

"Wie sagt man, wenn in einem voll besetzten Bus ein verbeulter, müder Ritter vor einem steht? Wie sagt man, wenn verfressene Riesenraupen den Mund beim Sprechen so voll haben, dass man nur "Blubber" versteht?
Wie sagt man, wenn man nach dem 39. Stück Schokoladentörtchen immer noch Hunger hat?" Gutes Benehmen ist nicht nur für Kinder wichtig, sondern auch für Riesen, Hexen, Piraten, Räuber, Ritter, Prinzessinnen und Astronautinnen. Gutes Benehmen zahlt sich einfach in jeder Lebenslage aus! Ein ungewöhnliches, freches Benimm-Buch, dass ohne pädagogischen Zeigefinger auskommt und spielerisch zwölf Benimmregeln in kleinen, lustigen Geschichten vorstellt.
Beate Laufer-Johannes / April 2005 /

http://buecherinsel-frauenaurach.de/buchbspr_kinderbuch.htm#wie_sagt_man

Hexentest im Klassenzimmer

Herrlich amüsant, ganz aus der kindlichen Fantasie heraus, wobei Rahn mit ihrer originellen Geschichte immer im Bereich des Realistischen bleibt!

Aus: Bulletin Jugend & Literatur

Liebe oder was?

Gut gemachtes Jugendbuch, das sich nicht den üblichen Klischees verschreibt. Wenn es nicht Liebe ist, sondern Freundschaft, ist das auch in Ordnung. Karlotta überzeugt als starke, leicht chaotische Heldin, die nicht immer das richtige tut, sondern auch gewaltig daneben haut.

Aus: Der evangelische Buchberater 2003 / 3

Sabine Rahns mitten aus dem Leben gegriffene Geschichte liest sich spannend, sie klingt authentisch (wunderbar der zickige Ton der Tochter im Streit mit der Mutter!) und nimmt die alltägliche Lebenswelt der Jugendlichen ernst. Mit leichter Hand skizziert die Autorin die unterschiedlichen Charaktere sehr glaubhaft.

Aus: ekz-Informationsdienst 6/03

Ritter Leo und die wilden Löwen

Eine amüsante, fantasievolle Geschichte! Bestens geeignet für Erstleser

Aus: Bücherei aktuell

Mein bester Freund ist ein Vampir

Eine etwas gruselige Geschichte um Blutpudding und Blutbank – aber auch eine Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft.

Aus: Bücherbeilage 2003

Wachsen Kartoffeln auf Bäumen? Woher unser Essen kommt

"Wunderbar undogmatisch geht es in den witzigen kleinen Texten von Sabine Rahn genauso um kindliche Vorlieben für Fischstäbchen wie auch um frisch geerntete Äpfel und Kürbisse. Ihren munteren Ton greift der Illustrator Günther Jakobs in seinen dynamischen farbenfrohen Zeichnungen auf."

Stuttgarter Zeitung

Rahn, Sabine: Die Kinderbibel zum Vorlesen.

Ill. von Britta Gotha.
Hamburg: Ellermann, 2009.
189 S., geb., Fr. 35.90.
(978-3-7707-2472-7).

Die wichtigsten und bekanntesten Geschichten aus dem alte und dem neuen Testament werden spannend und lebendig erzählt. Es gibt einiges, was diesen schönen, reich bebilderten Vorleseband von anderen Kinderbibeln unterscheidet: Die Texte sind gekonnt aufs Wesentliche gekürzt und bibeltreu vereinfacht. "Wie es weiterging" so überbrücken verbindende Erklärungen die einzelnen Geschichten. Stimmungsvolle Bilder umrahmen und ergänzen die Texte. Unter allen biblischen Geschichten steht, wo man die entsprechende Begebenheit in der "grossen" Bibel finden und nachlesen kann. Am Ende des Buches erläutert ein reichhaltiges Glossar schwierige Begriffe, auch wichtige Festtage und Sakramente werden dem Vorlesenden erklärt.

http://www.kjm-aargau.ch/Rezensionen/2009/Bilderbuecher.htm

Die Kinderbibel zum Vorlesen

Autor: Sabine Rahn
Verlag: Ellermann
Jahr: 2009
ISBN-Nummer: 978-3-7707-2472-7
Kategorie: Sachbuch
Stufe: Unterstufe
Wertung: **
Angaben zum Buch: Farb. illustr., geb., 189 S., sFr 35.90

Stichworte: Religiöses

Rezensionstext:
Diese Bibel hält, was sie verspricht, sie eignet sich tatsächlich zum Vorlesen. Die Autorin legt das Schwergewicht auf eine für heutige Kinder gut verständliche Erzählart. Das hat jedoch zur Folge, dass sie manchmal recht frei mit der biblischen Quelle umgeht, einzelne Szenen weglässt (z.B. gewisse Gewaltszenen aus dem Alten Testament, aber auch das Stummwerden des Zacharias), oder der Verständlichkeit halber Beispiele einfügt und damit interpretiert. Zwischen den einzelnen Geschichten im Alten Testament finden sich unter der Überschrift "Wie es weiterging" immer wieder kursiv gedruckte Überleitungen, die sich hilfreich erweisen. Auch im Neuen Testament sind kursiv gedruckte Texte eingefügt mit Erklärungen zur damaligen Situation. Speziell erwähnt sei hier ein Einschub zu Judas, welcher Jesus verriet. In einem Zwiegespräch wird versucht, den Hintergründen dieser Tat nachzuspüren. Die schönen Bilder passen gut und umrahmen die Texte stimmungsvoll. Fazit: Eine eigenständige Kinderbibel, die gerade deshalb gefällt. Mehrere Stufen.

Katharina Wagner - publiziert am 23.03.2009
http://www.bücherbär.ch/10.html?&no_cache=1&tx_rezensions_pi1[showUid]=2568

Wie sagt man?

Autor: Sabine Rahn

Gutes Benehmen für Riesen, Hexen, Piraten, Räuber, Ritter, Prinzessinnen und Astronautinnen

Ellermann Heinrich Verlag
Erscheinungsjahr: 2005
ISBN-Nummer: 978-3-7707-5541-7
EAN-Nummer: 9783770755417

Buch-Beschreibung
Lustig und fantasievoll! Gutes Benehmen für Kinder Da kann Prinzessin Anne sich nur noch schütteln: Die gefräßigen Riesenraupen sprechen mit vollem Mund und spritzen ihr eine Ladung Saft ins Gesicht. Ritter Robin lernt, dass es besser ist, sich bei gefährlichen Drachenbabys zu entschuldigen, und Astronautin Lilly fragt in den unendlichen Weiten des Weltalls ganz höflich nach dem richtigen Weg. Jede der 12 Benimmregeln wird mit einer kurzen, lustigen Geschichte vorgestellt - so macht gutes Benehmen Spaß! Spielerisch und kindgerecht - ohne pädagogischen Zeigefinger!

http://www.geschenkidee.ch/buecher/978-3-7707-5541-7--wie-sagt-man.html

Anne und der geheimnisvolle Schlüssel

So ein blöder Tag! Mama muss arbeiten, laute Musik ist verboten, ihre Freundinnen haben keine Zeit und Regenwetter trübt Annes Ferienstimmung.
"Rausgehen” lautet Mamas Rezept gegen Langeweile, also macht Anne sich mit Schirm und schlechter Laune auf den Weg in den Nieselregen.
So trüb, wie dieser Tag beginnt, so spannend wird er mit einem Mal, als Anne [...]

Lesetipp für Drittklässler: "Anne und der geheimnisvolle Schlüssel" von Sabine Rahn

So ein blöder Tag! Mama muss arbeiten, laute Musik ist verboten, ihre Freundinnen haben keine Zeit und Regenwetter trübt Annes Ferienstimmung. "Rausgehen” lautet Mamas Rezept gegen Langeweile, also macht Anne sich mit Schirm und schlechter Laune auf den Weg in den Nieselregen. So trüb, wie dieser Tag beginnt, so spannend wird er mit einem Mal, als Anne in einer Pfütze, die in allen Regenbogenfarben schillert, einen großen, schnörkeligen Schlüssel findet. Wo der wohl passen mag? Anne macht sich auf die Suche nach der Antwort. Dabei erlebt sie eine Reihe aufregender Dinge, die an diesem Tag keinen Platz mehr für Langeweile übrig lassen, und macht die Bekanntschaft lieber Menschen, die ihr behilflich sein wollen, das Geheimnis des Schlüssels zu lüften. "Anne und der geheimnisvolle Schlüssel” von Sabine Rahn ist ein spannendes Buch zum Selberlesen für Kinder etwa ab der 3. Klasse.
Gleich zu Beginn der Geschichte taucht der geheimnisvolle Schlüssel auf und bis zur letzten Seite bleibt es spannend, ob und wie Anne heraus finden wird, wo sich sein passendes Gegenstück befindet. Dabei handelt es sich nicht um eine Detektivgeschichte im klassischen Sinn. Weniger durch ihre gute Spürnase als durch die Hilfsbereitschaft netter Menschen und - unverhofft kommt oft - eine Reihe glücklicher Fügungen erlebt Anne ein überraschendes und wunderschönes Ende dieses spannenden Abenteuers an einem zuerst so tristen Regentag. Fröhliche, freche und farbenfrohe Illustrationen von Menschen und Tieren untermalen die Geschichte und sorgen für zusätzlichen Spaß beim Lesen.
Wer die Geschichte aufmerksam liest, kann zudem insgesamt sieben Fragen zu deren Inhalt beantworten. Mit den richtigen Antworten und dem beiliegenden Lösungsschlüssel erhält man die sieben Buchstaben, die ein Lösungswort passend zum Thema der Geschichte ergeben. Eine schöne zusätzliche Motivation für Kinder, das Buch gründlich und bis zum Ende zu lesen!

"Anne und der geheimnisvolle Schlüssel” von Sabine Rahn mit Bildern von Ute Krause ist im Dudenverlag erschienen und im Handel unter der ISBN 3411707879, ISBN-13: 9783411707874 zum Preis von 7,95 Ř erhältlich.

http://www.abc-kinder.de/kinderbuecher/lesetipp-fur-drittklassler-anne-und-der-geheimnisvolle-schlussel-von-sabine-rahn/
Kinderbuch Jugendbuch Bilderbuch Erstleser Leseförderung Lesungen Workshops Kreativität fördern Fantasie kreatives Schreiben Schule Vorschule Kindergarten Grundschule Gymnasium Kind Kinder Lesen Buch Bücher Schreibwerkstatt Sabine Rahn Grundschulunterricht Ganzschrift Begleitmaterial Unterricht Leseförderung Spannung Unterhaltung Hexen Liebe Vampir Pferd Freundschaft Schule Nikolaus Feuerwehr Polizei Autor Autorin